Racing

Ivano van Erp und Valentin Guillod erzielen Podium bei den ADAC MX Masters in Bielstein.

Das Team des SHR Motorsports reiste mit drei Fahrern zu diesem Event an und war somit in allen Klassen verteten.

Ivano van Erp, der niederländische Yamaha Pilot, legte am Wochenende einen sehr guten Auftritt für das SHR Motorsports-Team hin. Mit dem Red Plate in der Klasse ADAC MX Junior Cup 125, welches er beim ersten Rennen in Dreetz einfahren konnte, startete van Erp in die Rennen in Bielstein. Mit gleich 3 souveränen Starts fuhr er wirklich sehenswerte Rennläufe. „Nach dem ersten Start konnte ich mich zügig auf Platz 3 positionieren, jedoch fand ich keinen guten Rhythmus und beendete das Rennen auf Platz 3. Der zweite Lauf verlief deutlich besser. Kurz nach dem Start führte ich das Fahrerfeld an und kontrollierte das Rennen. Im dritten und somit letzten Lauf fiel ich durch einen kleinen Fehler auf Platz 5 zurück. Nachdem ich aber einen super Rhythmus gefunden hatte, fuhr ich gute Pässe und gewann am Ende das Rennen“, erzählt Ivano van Erp. Der junge Pilot erzielte in der Gesamtwertung den 1. Platz und behauptete sein Red Plate für das nächste Rennen in Tensfeld.

In der Königsklasse der ADAC MX Masters zeigte der Schweizer Valentin Guillod einen starken Auftritt. Guillod, der sonst in der schweizer und französischen Mannschaft unterwegs ist, startete erfolgreich für SHR. „Ich erzielte im Zeittraining die schnellste Zeit in meiner Gruppe, was einen guten Start ins Wochenende bedeutete. Der Start im 1. Rennen war gut und ich konnte mich knapp hinter Nagl auf Platz 2 platzieren. Da ich keinen guten Rhythmus gefunden habe, konnte ich ihm nur schwer folgen. Nach dem Crash eines anderen Fahrers vor mir, übernahm ich die Führung bis ins Ziel. Am Sonntag fühlte ich mich besser als am Vortag. Im 3. Lauf hatte ich einen guten Start auf Platz 3, jedoch kam es zu einem Crash mit einem weiteren Fahrer und ich fiel auf Platz 4 zurück. Es war nicht mein bestes Rennen, jedoch konnte ich es auf Platz 3 beenden“, berichtet Guillod. In der Gesamtwertung hat Valentin Guillod den 2. Platz erzielt.

Der dritte Fahrer vom SHR Motorsports-Team, welcher am Wochenende an den Start gehen durfte, war Roël van Ham. Er startete in der Klasse ADAC MX Youngster Cup. Da es am Wochenende wieder eine große Anzahl an Fahrern gab, wurde die Klasse für die Zeittrainings in 2 Gruppen aufgeteilt. Nachdem das Zeittraining weniger gut verlaufen war, hieß es Last Chance. Mit einem 5. Platz konnte er sich für einen Startplatz in den Rennläufen qualifizieren. „Am Samstag war das Last Chance und der 1. Rennlauf bei den Temperaturen gut anstrengend, jedoch war ich zufrieden. Mein 2. Lauf war ok. Durch einen Crash mit einem anderen Fahrer zog ich mir eine Wunde am Arm zu, jedoch beendete ich das Rennen. Step by Step geht es in die richtige Richtung“, teilte Roël van Ham mit.

Bielstein , 020722 , ADAC MX Masters
Im Bild: Ivano Van Erp ( Niederlande / Yamaha / SHR Motorsports ) beim ADAC MX Junior Cup 125
Foto: Steve Bauerschmidt