Matterley Basin: Gelungener EM-Auftakt für Nico Koch!

Das Team CLASSIC Oil/SHR Motorsports hatte am
vergangenen Wochenende den ersten Auftritt 2019
auf der internationalen Bühne. Der Braunschweiger
Nico Koch trat beim ersten EMX 250-Lauf der Saison
an und das auf einer der schönsten, aber auch
schwersten Motocross-Strecken der Welt im
englischen Matterley Basin. Bei perfekten äußeren
Bedingungen konnte sich der 19jährige KTM-Pilot
trotz des unglaublich stark besetzten Fahrerfeldes
mit Platz 16 in seiner Gruppe sicher qualifizieren.

Noch am späten Samstagnachmittag begann der
Ernst des Lebens, der erste Endlauf der 250er
Europameisterschaft stand an. Nico Koch schilderte
sein Wochenende: “Im ersten Lauf hätte ich leider
einen nicht so guten Start und konnte aber am Ende
auf Position 26 finishen, womit ich zufrieden war.

Im zweiten Lauf am Sonntag hatte ich bei einer
Kollision Pech, ein gestürzter Fahrer sorgte dafür,
dass meine Bremsscheibe verbogen war und somit
war das Rennen für mich gelaufen.“

Das Fazit des jungen EM-Piloten fiel positiv aus:
„Auf jeden Fall freue ich mich darüber, die
Qualifikation bei so einem starken Fahrerfeld
geschafft zu haben! Außerdem konnte ich wieder
viel dazu lernen und Erfahrung sammeln.“
Ebenfalls am Start für unser Team war der Deutsche
Dennis Fahr, der bei der stark besetzten EMX 2T-
Serie an den Start ging. Die Rennserie, bei der nur
Zweitakter zugelassen sind, erfreut sich großer
Beliebtheit und wird deshalb im Rahmen der
Motocross-WM ausgetragen. Dennis konnte in
England erstmals Erfahrungen auf der großen
internationalen MX-Bühne sammeln und fuhr mit
Platz 34 im 1. Lauf und mit Platz 30 in Lauf 2 einen
passablen 33. Gesamtplatz ein.