Racing

PODIUM FÜR SHR MOTORSPORTS IN LITAUEN UND DÄNEMARK

Die Motocross- Saison 2021 nimmt endlich richtig Fahrt auf. So ging es am vergangenen Wochenende für Mike Stender nach Brusgård (DK) und für Alexandra Massury nach Šiauliai (LT).

Für Mike Stender führte die Reise nach Brusgård (DK). Dort fand ein Lauf zur dänischen Motocross Meisterschaft statten, den Mike Stender als Vorbereitungsrennen nutzte, um für die nun unmittelbar bevorstehende ADAC MX Masters Rennserie 2021 optimal vorbereitet zu sein.

Statement Mike Stender:

Am Morgen im Training und in der Qualifikation hatte ich einige Probleme mit mir und der Strecke. Ich konnte keinen Rhythmus finden und auch die Spurenwahl war noch nicht optimal. Die Qualifikation konnte ich mit der 5. besten Zeit beenden. Nicht das Ergebnis, das ich mir vorgenommen habe, aber ich bin trotzdem positiv in den ersten Lauf gegangen.

  1. Lauf: Ich bin gut aus dem Startgatter gekommen, verlor aber leider einige Plätze in der ersten Kurve. In den ersten Runden konnte ich mich aber bis auf Platz 3 vorarbeiten und hatte die Spitzengruppe direkt vor mir. In der Rennmitte verlor ich etwas die Konzentration und verkrampfte. Zum Rennende des ersten Laufs konnte ich jedoch wieder in meinen Rhythmus finden und fuhr dann auch die schnellsten Rundenzeiten. Ergebnis war ein 4. Platz.

 

Lauf: Zum zweiten Lauf änderten wir einige Dinge am Bike Setup, was sich im Nachhinein auch als sehr positiv erwies. Ich hatte einen soliden Start und kam als 4. aus der ersten Runde zurück. Das Tempo der Spitze konnte ich in dem Lauf gut mitgehen, und mich bis auf den zweiten Platz vorkämpfen.
Somit hieß das Tagesergebnis  „PLATZ 2“, mit dem ich sehr zufrieden in die Saison 2021 gestartet bin.

Statement „Alexandra Massury“ zum ersten Lauf der „EMX Women European Championship 2021“ aus Šiauliai (LT).

 

Am Samstag wurden wir pünktlich zum Qualirace mit ordentlich Regen begrüßt.

Die Strecke war dadurch sehr tief und schwer zu fahren, doch ich konnte mir einen guten 7. Startplatz für die Rennen am Sonntag einfahren.
Sonntags meinte es das Wetter besser mit uns und ich ging motiviert in die Rennen. Leider hatte ich im ersten Lauf einen kleinen Sturz. Beendete den ersten Lauf aber auf dem 8. Platz.

Im zweiten Lauf musste ich ebenfalls wegen eines Sturzes ein paar Plätze einbüßen doch nach guten Fights beendete ich diesen Lauf auf einem gutem 9ten Platz. In der 125er Wertung wurde ich mit zwei dritten Plätzen gesamt ebenfalls Dritte. Obwohl nicht alles einwandfrei abgelaufen ist, bin ich trotzdem happy über mein Ergebnis und freu mich auf das nächste EMX Rennen in zwei Wochen.