LICHT UND SCHATTEN: DAS TEAM CLASSIC OIL / SHR MOTORSPORTS BEIM ADAC MX MASTERS IN JAUER

Am letzten Aprilwochenende ging es für das Team CLASSIC Oil / SHR Motorsportszum MC Jauer, der Gastgeber für die zweite Runde der ADAC MX Masters 2017 war. Nach einem erfolgreichen Auftakt beim MSC Fürstlich Drehna, bei dem die Sandspezialisten im Vorteil waren, wurden im sächsischen Jauer die schnellsten Hartboden-Spezialisten gesucht und gefunden. Hierfür stellte Teamchef Steffen Hünecke im ADAC MX Junior Cup erneut die beiden 85ccm-Racer Rasmus Pedersen und Jayden Young Schmidt auf. Im ADAC MX Youngster Cup nahmen derweil Nichlas Bjerregard und Tristan Sücker den Kampf mit dem anspruchsvollen Track auf, während Mikkel Bendix im international stark besetzten Feld der MX-Masters-Klasse versuchte sich durchzusetzen. Damit war alles angerichtet für zwei Tage voller Hochspannung und Nervenkitzel für die SHR-Crew.

Unglaublich stark performte SHR-Pilot Nichlas Bjerregard im Sand von Drehna mit Leistungen, die berechtigte Hoffnungen auf ein tolles Resultat in Jauer machten. Im Training am Samstagvormittag stürzte der Däne jedoch schwer und verletzte sich dabei an der rechten Hand. Die Folge: Bjerregard
musste das ganze Wochenende vorzeitig abbrechen. „Zum jetzigen Zeitpunkt steht noch nicht fest, wie lange Nichlas ausfällt. Fest steht, dass ein Knochen in der Hand gebrochen ist.“, erklärte Steffen Hünecke direkt nach dem Renntag. An dieser Stelle senden wir beste Genesungswünsche an Nichlas und hoffen, dass er schnell zu alter Stärke zurückfindet. Neben Bjerregard gab es ein neues Gesicht im SHR-Team zu bestaunen: Tristen Sücker startete an diesem Wochenende erstmals im MastersZirkus und war verständlicherweise nervös vor seiner ersten internationalen Veranstaltung. Insgesamt fand Sücker weder im Freien Training noch in der Qualifikation einen sauberen Rhythmus, so dass der Sprung in das Finale am Sonntag nicht gelang. Bei der dritten Runde der Masters in Mölln möchte dieser sich jedoch erneut beweisen.

Nachdem Masters-Pilot MikkelBendix am vorletzten Wochenende, nach einem Gastauftritt beim NMX-Cup in Tensfeld, ordentlich Selbstbewusstsein tankte, ging der Yamaha-Racer hoch motiviert in Jauer an den Start. Während der Trainings am Samstag spürte Bendix jedoch, dass seine alte Verletzung ihn wieder schmerzlich einholte. Dem Dänen bereiten Verletzungen in beiden Händen Probleme. Folglich konnte Bendix die Trainingsläufe nicht beenden und ging im Last-Chance-Race nicht an den Start. Damit musste auch Bendix das Wochenende in Sachsen vorzeitig beenden und wird sich nochmal genaustens an den Händen untersuchen lassen. Damit endete ein schwieriges Wochenende mit vielen Verletzungen, aber auch starken Auftritten der Junior-Cup-Piloten für die SHR-Crew. Wir greifen in Mölln am 13./14. Mai wieder voll an und melden uns hier an Ort und Stelle wieder.

Platz 1 für Marten Meiners

Erfreuliches von unserem jüngsten Teamfahrer Marten. Er konnte bei dem zweiten Lauf zur niedersächsischen Motocross- Meisterschaft die in Wildeshausen an diesem Wochenende gastierte erneut den Tagessieg für unser Team einfahren.

Quali-Samstag mit starkem Auftritt unserer Junior Cup Fahrer

Quali-Samstag mit starkem Auftritt unserer Junior Cup Fahrer

Nach dem Freien Training aller Klassen am Vormittag bei eisigen Bedingungen, standen die Qualis auf dem Programm. Pünktlich zum Mittag hörte der starke Regenschauer auch wieder auf und es waren beste Streckenbedingungen vorzufinden.

Als erstes rückten Nichlas Bjerregaard und Tristen Sücker aus. Leider ging Nichlas in der 2. Runde unsanft zu Boden und das Quali war mit einem Besuch im Krankenhaus beendet – Diagnose rechte Hand verletzt. Auch bei Tristen lief es nicht viel besser und der Sonntag war Geschichte.

Danach gingen die Jungs des Junior Cup auf die Suche der besten Spurwahl. Rasmus Pedersen wurde mit einem 5. Platz in seiner Gruppe belohnt, Jayden Schmidt wurde kurz vor Schluss vom 16. Platz verdrängt und musste den Umweg über das Last-Chance Rennen gehen. Im Last-Chance Rennen erwischte er keinen optimalen Start, arbeitete sich aber Runde um Runde an die Spitzengruppe ran und beendete das Rennen mit einem tollen 4. Platz.

Mikkel Bendix konnte aus gesundheitlichen Gründen nicht an seine Bestleistungen der letzten Wochen anknüpfen.

Euer SHR Motorsports Team

Vorschau – 2. Rennwochenende ADAC MX Masters MC Jauer

Vorschau – 2. Rennwochenende ADAC MX Masters MC Jauer

Das zweite Rennwochenende der Saison findet dieses Jahr beim MC Jauer „am Hahneberg“ statt!

Am Start der Masters Klasse steht Mikkel Bendix mit der #403 !

Im Youngsters Cup treten mit Nichlas Bjerregaard #754 und Tristen Sücker #666 gleich zwei SHR Piloten an!

Auch im Junior Cup gehen zwei Fahrer an den Start.
Mit Jayden Schmidt #590 und Rasmus Pedersen #72 ist das SHR Team sehr gut aufgestellt.

Wir wünschen den Fahrern ein erfolgreiches Wochenende!

Euer SHR Motorsports Team.

22.04.-23.04.17 NMX Cup in Tensfeld

Ergebniss unserer SHR Fahrer in Tensfeld vom 22.04.-23.04.17 zum NMX Cup

Marten Meiners Gesamtrang 5.

Ralf Koch in der Klasse Senioren 40 im Pflichttraining auf Rang 10, im 1. Lauf 13. und im 2. Lauf 10. = Gesamtrang 11.

Steffen Lvnz in der Klasse MX1 im Pflichttraining auf Rang 27, im Habfinale 1 mit Position 12 und leider im Finale ausgeschieden.

Sebastian Heldt in der Klasse MX1 im Pflichttraining auf Rang 31, im Halbfinale 1 mit Position 17 und im Finale auf Platz 32.

Auch Mikkel Bendix stand als Gastfahrer am Start der Klasse MX1 im Pflichttraining mit Rang 2, Halbfinale 2 gewonnen und im Finale auf Platz 2.

Klasse Leistung unserer SHR Motorsports Piloten, viel Erfolg bei euren nächsten Rennen.

ADAC MX Masters 2017 – Fürstlich Drehna – Renntag

Was für ein Rennsonntag!!! – Nichlas Bjerregaard mit Gesamtplatz 3 – Rasmus Pedersen fährt auf einen starken 5. Platz.

Bei besten Bedingungen und einer top vorbereiteten Strecke des Msc Fürstlich Drehna, gingen Rasmus Pedersen und Nichlas Bjerregard mit einem guten Gefühl in das Warm-Up.

Im ersten Lauf des Junior Cup kam Rasmus fantastisch aus dem Startgatter und lag in der ersten Runde auf Platz 6. Laut Rasmus kamen die ersten Angriffe zu spät und Er kämpfte sich Runde um Runde in Richtung der Spitze. Ab der 9. Runde lag Rasmus auf der 2. Position, konnte den Laufsieg von Max Palsson aber nicht mehr verhindern. Somit stand der Team Classic Oil / SHR Motorsports Pilot als Zweiter auf dem Podest.

Mit einem 2. Startplatz im ersten Youngster Cup Rennen standen die Zeichen für Nichlas sehr gut. Perfekt aus dem Start gekommen, übernahm Er schnell die Führung und konnte diese einige Runden gegen Miro Sihvonnen verteidigen. Mit einer überragenden Leistung, konnte Nichlas den zweiten Platz mit einem Vorsprung von 15 Sekunden auf den dritten Thomas Sileika in das Ziel bringen. Dies bedeutete ein Platz auf dem Treppchen.

Im zweiten Lauf zog Rasmus direkt den Holeshot und ging in Führung liegend in die erste Runde, nach einem kleinen Fehler viel er auf Platz 15 zurück. Man merkte sofort das Rasmus voll auf Angriff ging, aber nach einer kurzen Konzentrationsschwäche viel er erneut zurück. Mit Platz 21 zur Rennmitte begann die Aufholjagd. Diese wurde im Ziel mit Rang 15 belohnt, am Ende hieß es Gesamtplatz 5 in der Tageswertung. Super Leistung Rasmus, wir freuen uns sehr über dieses tolle Ergebniss.

Nichlas ging optimistisch in Lauf zwei, kam gut aus dem Gatter, konnte einen kurzen Bodenkontakt wegen eines vor Ihm fallenden Fahrer leider nicht verhinden und musste das Rennen von Platz 38 aufnehmen. Wie auf Schienen flog die SHR Yamaha an der Konkurrenz vorbei und konnte sich Runde um Runde in Richtung der Punkte vorarbeiten. Zur Hälfte der Renndistanz bis auf Rang 15 vorgekämpft, waren die Abstände der Führenden schon außer Reichweite. Nach einer wahnsinnigen Aufholjagd wurde Nichlas mit Platz 11 im 2. Rennen belohnt, dies bedeutete Gesamtrang 3 bei der anschließenden Siegerehrung. Tolle Leistung auch von dir Nichlas, wir freuen uns schon jetzt auf die nächste Runde in Jauer.

Euer SHR Motorsports.

Vielen Dank an alle Sponsoren.

CLASSIC Tankstellen und Schmierstoffe , SCOTT Sports Deutschland Österreich , Gibson Tyre Technology , Protector – First Class Energy Drink , Funnelweb Filter Europe , FunnelWeb Filter , Ma-engines.dk , SOS Racing Parts , H & H Logistics GmbH , Feuerstuhl.de #XAMchain , #fairox

ADAC MX Masters 2017 – Fürstlich Drehna – Qualifikationstag

Auftakt nach Maß – Bjerregard als schnellster in seiner Quali Gruppe / Pedersen einen Hauch an der Pole vorbei.

Nachdem es am Freitag noch sehr regnerisch war, blieb der Samstag zum Glück trocken.
Alle SHR Piloten hielten sich im Training am Samstag Morgen noch zurück.

Im Quali der Youngster Piloten konnte Nichlas Bjerregard in der 9. Runde die schnellste Zeit seiner Gruppe in den brandenburgischen Sand brennen und dies bis zum Schluss verteidigen. Eric Valtingojer kam nicht richtig in den Flow und somit war das Wochenende für Ihn vorbei.

Im Junior Cup war es für Jayden Young Schmidt auf seiner Kleinrad KTM im tiefen Sand sehr schwer und fuhr in der Quali einen starken 25. Platz ein. Rasmus Pedersen zeigte seine Qualität und wurde hauchdünn 2. in seiner Gruppe. Im Last-Chance Rennen des Junior Cup stürzte Jayden in der ersten Kurve und räumte danach das Feld von Hinten auf.

Zum Schluss rückte Mikkel Bendix in der Masters Klasse aus, in einer starken Gruppe kämpfte er um jeden Platz, konnte aber den Umweg über das Last-Chance Rennen nicht verhindern. Im Last-Chance stürzte Mikkel bei Hälfte der Distanz und der Sonntag rückte in weite Ferne.

Wir wünschen Nichlas und Rasmus einen erfolgreichen Sonntag.

Euer SHR Team

ADAC MX Masters Saison 2017 kann beginnen!

Das erste Rennwochenende der Saison findet seit 2005 traditionell im brandenburgischen Fürstlich Drehna statt!

Am Start der Masters Klasse steht Mikkel Bendix mit der #403 !

Im Youngsters Cup treten mit Nichlas Bjerregaard #754 und Eric Valtingojer #921 gleich zwei SHR Piloten an!

Auch im Junior Cup gehen zwei Fahrer an den Start.
Mit Jayden Young Schmidt #590 und dem Gastfahrer Rasmus Pedersen #72 ist das SHR Team sehr gut aufgestellt.
Herzlichen Glückwunsch Rasmus Pedersen zum 4. Rang bei der ersten EMX85 Veranstaltung am vergangenen Wochenende in Dänemark.

Wir wünschen den Fahrern eine erfolgreiche Saison!