Petr Polák bleibt SHR treu

Das Team SHR Motorsports freut sich, die Vertragsverlängerung mit dem jungen und talentierten tschechischen Fahrer Petr Polak für die kommende Saison 2024 bekannt zu geben. Dies markiert bereits das zweite Jahr zwischen SHR Motorsports und Petr Polak, und beide Seiten sind hocherfreut über die Fortsetzung ihrer Zusammenarbeit.

Petr Polak hat in der vergangenen Saison eindrucksvoll gezeigt, dass er nicht nur ein erstklassiger Fahrer, sondern auch ein integraler Bestandteil des SHR-Teams ist. Seine Leidenschaft, Entschlossenheit und sein freundliches Wesen haben dazu beigetragen, dass das Team und Petr gute Platzierungen in den Top 10 der ADAC MX Masters feiern konnten. Leider bremste ein Trainingssturz Petr aus und er konnte die Saison nicht beenden.

“Die Entscheidung, mit SHR Motorsports in die Saison 2024 zu gehen, war für mich eine klare Sache. Das Team hat mir von Anfang an das Vertrauen geschenkt, und wir haben gemeinsam so viel erreicht. Ich bin überzeugt, dass wir in der kommenden Saison noch mehr zeigen können”, sagte Petr Polak.

Das Team von SHR Motorsports ist gleichermaßen begeistert über die Fortsetzung der Partnerschaft. Teamchef Steffen Hünecke kommentierte: “Petr hat sich als echte Bereicherung für unser Team erwiesen, sowohl auf als auch neben der Strecke. Seine Professionalität, sein Engagement und seine Rennfahrerqualitäten sind genau das, was wir brauchen, um in der Saison 2024 neue Höhen zu erreichen.”

Mit Petr Polak am Steuer geht SHR Motorsports zuversichtlich in die kommende Saison, um weiterhin in der Motorsportwelt zu glänzen. Das Team freut sich darauf, die spannenden Herausforderungen der Rennstrecke mit Petr anzugehen und gemeinsam ums Podium mit zufahren.

Weitere Beiträge

Heim-GP in Teutschenthal

Der Heim-Grand-Prix im Talkessel von Teutschenthal versprach, ein ganz besonderes Event für unser Team und den deutschen Fahrer Paul Haberland zu werden.

ADAC MX Masters-Debüt in Vellahn

Zum ersten Mal begrüßte der MC Vellahn die Fahrer der ADAC MX Masters. Die 1500 Meter lange Sandstrecke erwies sich als äußerst anspruchsvoll und verlangte den Fahrern durch ihren technischen Charakter einiges ab. 

Schweizer Meisterschaft in Muri

Am Pfingstmontag versammelten sich über 10.000 begeisterte Fans bei strahlendem Sonnenschein in Muri, Schweiz, um das traditionelle Pfingstcross zu erleben. Inmitten dieses beeindruckenden Szenarios gingen Petr Polák und Mike Bolink an den Start, bereit, sich im internationalen Fahrerfeld der MX Masters zu beweisen.